An den Sammeltagen sind die Müll- und Papiertonnen bzw. Säcke bis 6 Uhr früh bereitzustellen, da ansonst keine Garantie besteht, dass diese entleert werden.


Biomüllabfuhr: 
Papiersäcke oder Maisstärkesäcke gibt es kostenlos am Gemeindeamt und nur diese Säcke werden vom Kompostierer mitgenommen!
Die Biosäcke werden das ganze Jahr durchgehend wöchentlich am Dienstag abgeholt. Ist der Dienstag ein Feiertag, werden die Biosäcke am Mittwoch abgeholt!

Helfen Sie mit und beachten Sie folgende, einfache Grundregeln:
• Verschließen Sie die Biomüllsäcke und stellen Sie diese erst am Vorabend, bei der Sammelstelle bereit.
• Zu früh bereitgestellte Säcke fallen unter „illegale Ablagerung“, das wird nicht gestattet und ist strafbar!
• Plastiksäcke werden keinesfalls mitgenommen!

Haben Sie einmal die Bereitstellung übersehen, können Sie den Biosack ohne Probleme bis zur nächsten Woche in Ihrem Haushalt aufbewahren!

Sammelstellen:
Wohnhaus Eigenheim - Hauptstraße 7
GWB Haus - Am Schmiedfeld 2
Bushaltestelle (gegenüber Bäckerei Pumberger)  - Hauptstraße
Sommerhausweg Hausnummer 1
Sommerhausweg zwischen Hausnummer 14 und 16
Am Südhang zwischen Hausnummer 5 und 7
Siedlung Pfarrwies - Haunummer 13
Schulstraße - Bereich Bauhof
Witzersdorf Ort - Bereich Hofzufahrt Höfler - Witzersdorf 10
Betriebsbaugebiet- Firma ÖkoFEN
Kaindlsdorf - Bushaltestelle Kalischko



Grün- und Strauchschnitt-Anlieferung: 
Im Areal der Kläranlage Niederkappel kann Grün- und Strauchschnitt angeliefert werden!
Eine Freimenge pro Liegenschaft von 4 m³ jährlich ist in den allgemeinen Abfallgebühren enthalten.
Da das Aufnahmevolumen am Areal begrenzt ist, ersuchen wir, dass Großanlieferer (Anliefermenge von mehr als 4 m³) sich bei Ammerstorfer Franz melden.
Die Anlieferungszeit ist mit dem Betreiber der Kompostierungsanlage telefonisch zu vereinbaren.
Die Höhe der Gebühr wird vom Kompostierer in Rechnung gestellt.
Kontakt: Ammerstorfer Franz, 0676/821 25 29 80



Entsorgung Wurzelstöcke:
Bei Wurzelstöcken handelt es sich um den Baumstumpf inklusive des Wurzelballens, der nach dem Fällen eines Baumes zurückbleibt. Wurzelstöcke müssen separat entsorgt werden, da das massive Holz sowohl für die Kompostierung als auch für die Produktion von Hackschnitzeln durch spezielle Zerkleinerung vorbereitet werden muss.
Wurzelstöcke können zur Firma Mühlberger nach telefonischer Anfrage ins Schotterwerk Atzesberg angeliefert werden.
KontaktJohann Mühlberger GmbH, Steinstraß 5, 4141 Pfarrkirchen i.M.
Tel. 07286/8311, Fax. 07286/8311-20, E-Mail info@muehlberger-gmbh.at